Rasen für privilegierte Plattnasen!

Rasen ist IN!
Noch mehr rasen ist noch INNER!

Nur so viel, das ist wirklich der Denkhorizont einiger wohl betuchter Mitmenschen.
Vielleicht auch weniger betuchter aber dennoch durchgeknallter Typen.

Aber immerhin, mit ihnen lässt sich Profit in die Kassen spülen!

Ich persönlich mag Werbung nur dann wenn sie nicht penetrant aufdringlich über die Medien kommt sondern lediglich sachlich vor Ort über Produkte oder Leistungen informiert.

Ansonsten bin ich intelligent genug um alleine zu wissen was ich benötige und kaufen möchte!

Dejavus – Rasen, ein Fall für Plattnasen!

Dass allerdings Reiseveranstalter mit Rasereien auf deutschen Autobahnen werben ist wohl der Gipfel an Perversität!
Umwelt?
Uninteressant!

Der Veranstalter nennt sich „German Autobahn Challange“!
Auch das Münchner Hotel Mandarin Oriental hat sich mittlerweile dazugesellt.
Kosten für 5 Tage – 90.000 Euro, Sportwagen der Extraklasse vorausgesetzt.
Befahren werden in diesen Tagen die besten, schnellsten und anspruchsvollsten Autobahnen Deutschlands!

Nebenbei gefragt!
Kommt unser Verkehrsminister nicht auch aus Bayern?
Ist er nicht gegen das Tempolimit von 130 Km/h auf deutschen Autobahnen?

Ähnliche Programme gibt es noch mehr in Europa sowie auch in Arabien und Russland.

Wer kann sich derart überzogene Dinge leisten?
Natürlich die, die die übrigen Menschen ja sowieso als überflüssig betrachten.
Gelangweilte Leute aus den 10 % der Reichen und Schönen.

Die sich normalerweise in stupiden Partys mit Champagner bespritzen.
Die zu allen Gelegenheiten Drogen schnüffeln.
Sex gelangweilt in allen Stellungen und mit jedem betreiben.
Die über so viel Geld verfügen, dass sie glauben alles dafür kaufen zu können.

Was ja auch funktioniert, denn Money regiert nun einmal diese Welt bis zum bitteren Ende!
Beknackt, oder?

„Findige Unternehmer“, so wie sie in unserer Gesellschaft sicher öffentlich eingeordnet werden, haben eine Gesetzeslücke für sich entdeckt!
Klever, oder?
In der Geschwindigkeit freigegebene Autobahnstrecken – Strecken ohne Geschwindigkeitslimit!
Geil, oder?
Das Gefühl der Freiheit schleicht sich doch da sofort in Glieder und Gehirne!

Ist es ist wirklich nicht möglich auf die Vernunft von Menschen zu vertrauen?

Dabei sollen wir doch vernunftbegabte Wesen sein?
Was ich hiermit nochmals in aller Form anzweifle!

Die betreffenden Autobahnstrecken sollten sofort per Eilgesetz auf maximal 130 Km/h heruntergesetzt werden.
Was wird aber geschehen?
Obwohl es um die Umwelt geht und Menschenleben gefährdet werden könnten?
Nichts!

Sollte dennoch jemand dagegen klagen?
Dann werden Anwälte herangezogen.
Über Instanzen hinweg verhandelt.
Bis zur Klärung wird auf den Teilstrecken jedenfalls gerast was das Zeug hält.
Von den Veranstaltern?
Ja was?
Aach ja, was denn sonst, wird Profit gescheffelt!

Ich frage mich an dieser stelle wie die Dreistigkeit gewisser gieriger Elemente in Zukunft noch ausufern wird?
Sind das die ersten Auswirkungen einer missratenen Erziehung und Bildung?
Oder ist dieses Verhalten einfach nur menschlich?

Mir fehlen wirklich die Worte!

Ich kann nur hoffen, dass ich mich irre!