Rundfunkgebühren als Wachstumsmarkt?

Rundfunkgebühren sollen automatisch angepasst werden!

Rundfunkgebühren bequeme und zuverlässige „Geldpresse“ für recht seichte Unterhaltung und einseitige Information!

Endlich gehören Streiks, Arbeitskämpfe und langweilige Tarifverhandlungen der Vergangenheit an!

Denn was des einen Recht ist des anderen Pflicht.
Anders ausgedrückt, gleiches Recht für Alle!

Quelle:“Berliner Zeitung, vom 22.03.2019.“

Bei der Ministerpräsidentenkonferenz am Donnerstag in Berlin wurde ein neues System diskutiert, bei dem die Rundfunkgebühren nicht mehr von der KEF berechnet, sondern automatisch und an die Inflation oder einen Verbraucherpreis-Index angepasst werden.
Es soll ab 2023 in Kraft treten.

Quelle:“Frankfurter Allgemeine, vom 02.02.2016, von Lisa Nienhaus“.

Viel zu lange haben ARD und ZDF ihren Mitarbeitern üppige Renten versprochen.
Nun ersticken die Sendeanstalten an den hohen Kosten – und schielen schon auf die Mehreinnahmen aus dem Rundfunkbeitrag.

 

Packen wir es an!

Schließlich zahlen wir „Normalos“ ja gerne drauf, damit es anderen richtig gut gehen kann!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.