Noch 100 Jahre für die Menschen!!!

Die Menschheit wird in 100 Jahren ausgestorben sein!

(Quelle Business Insider Deutschland, vom 04.12.18, von Jessica Dawid)

Frank Fenner, Wissenschaftler an der Australien National University schreibt das in einem im Wissenschaftsjournal „Phys Org“ veröffentlichten Bericht.

Bernhard Kohlraabe –  Menschen sind Bestien

99,9 % aller Tierarten sind schon ausgestorben.

Jedoch kein Vulkanausbruch und auch kein Meteorit werden das Aussterben der Menschen verschulden.

Die Menschen selber werden sich auslöschen!

Die Ursachen werden sein:

  • Die stetig wachsende Kluft zwischen arm und reich.
    • In den USA beträgt diese Zahl bereits 15 %. Bei rund 325 Millionen Menschen sind das 48,75 Millionen Menschen.
    • Wesentlich höher ist sie in den Entwicklungsländern.
    • Einerseits sterben die Menschen an Hunger, andererseits werden Lebensmittel entsorgt und die Anzahl der Fettleibigen steigt stetig.
  • Der Klimawandel sorgt für dramatische Veränderungen.
    • Hohe Temperaturen, Trockenheit und Dürre
    • Sinkende Ernteerträge
    • Wassermangel und Wasser als Luxusartikel
    • 2050 werden 10 % der jetzt noch lebenden Tiere und Pflanzen ausgestorben sein.
  • Abholzungen in Größenordnungen raubt Lebensraum für Tiere und Pflanzen und führt zu Nahrungsmangel.
    • Lebensmittelknappheit führt zu Kriegen.
  • Lebensmittelknappheit durch Überfischung – etwa 2050 könnte es keine kommerzielle Fischerei mehr geben.
    • 3 Milliarden Menschen sind auf Fische als Nahrung angewiesen.

Bedeutet, WIR sollten endlich etwas unternehmen und aufhören alles zu zerreden!!!
Unter anderem auch den UN-Migrationspakt!

Niemand von den Kritikern sagt, egal ob es um den Klimawandel oder Migrationspakt geht, wie es gehen könnte aber kritisiert wird, was das Zeug hält.

Warum das so ist?
Ich wiederhole mich nur ungern!
Weil die, die meckern gefährliche, egoistische Ignoranten sind, die nur an ihre eigene Machterhaltung und ihren Profit denken! Siehe USA!