ARD-Deutschlandtrend: Union legt zu

Wieso?
Was hat die CDU/CSU in der Zwischenzeit für ihre Wähler getan, dass sie in Umfragen zulegen kann?

(Quelle MSN-Nachrichten: H Online Artikel von Sciurti, Domenico, vom 07.12.18)

Kurz gesagt, nichts!
Und trotzdem legt die Partei zu?

Dejavus – Bundesregierung
Bernhard Kohlraabe CDU/CSU SPD FDP

Wie ich schon in einem anderen Beitrag ausführte, ich sehe im Moment kaum eine Alternative zu Frau Merkel!
Dennoch, sie tritt zurück!
Was könnte also kommen?

Frau Annegret Kramp-Karrenbauer wird die Politik von Frau Merkel fortsetzen.
Herr Merz wird der Partei den Daumen des Konservativen aufrücken, die Interessen der Black Rock Bank (Aktien) sowie der „Atlantik Brücke“ zwar nicht zu offensichtlich aber dennoch vertreten.
Herr Spahn sollte es tun, wird er aber höchstwahrscheinlich nicht!
Für junge Menschen wäre er eventuell ein Hoffnungsschimmer am Horizont gewesen?

Er ist jung, unerfahren und weit weg von der Basis aber dennoch könnte er frischen Wind in das Politgeschehen bringen.
Ich denke aber dennoch, dass wir uns weltweit in eine Richtung bewegen, die ein älterer erfahrener „Vorsitzender“ eher meistern könnte?
Wenn er denn die richtige Richtung wählen würde, was in dieser Partei aber wohl derzeit niemand machen wird?

Jetzt wird alles anders

Junge Menschen und Politikversagen

Also noch einmal zurück zu meiner Frage, was den Zugewinn wohl verursacht haben könnte?

  • Hat die Partei ein Konzept für den Umgang mit den Flüchtlingen vorgelegt?
  • Hat sie eine Kommission gebildet, die sich dieses Problems angenommen hat und Lösungsvorschläge erarbeitet?
  • Hat sie einen Maßnahmenkatalog zur Verbesserung der Bildungs- und Sozialpolitik erarbeitet und zur Diskussion vorgelegt?
  • Hat sie den betroffenen Autohersteller, VW, zum Schadensersatz, zur Schadensbeseitigung und Kostenübernahme verpflichtet?
  • Hat sie den Papst aufgefordert endlich rechtliche Schritte gegen die pädophilen Kardinäle etc. in ihren Reihen einzuleiten?
  • Hat sie endlich konkrete und durchgreifende Schritte eingeleitet um den „Bildungsnotstand“ in Deutschland zu verbessern?
  • Unternimmt sie etwas gegen die Geldwäsche im Immobiliengeschäft und gegen Mietwucher?
  • Hat sie Maßnahmen ergriffen um die junge Union und die Bundeswehr wieder auf den demokratischen Weg zu bringen und neonazistisches Gedankengut zu verbannen?
  • Hat sie Maßnahmen ergriffen um den „Beratungs- und Schrottskandal“ der Bundeswehr zu klären und endgültig zu regeln?
  • Hat sie „Betthupferlchen“ an die Bürger verteilt um uns ruhig und versöhnlich zu stimmen?
  • Hat sie endlich die Vorverurteilung Russlands im Sinne der USA abgelegt und es im Sinne des Weltfriedens mit der Anbahnung normalen Beziehungen versucht?

Wenn sie drei Mal mit Ja antworten können hat diese Partei einen kleinen aber begrenzten Zugewinn verdient!

Das sind nur ein paar grundsätzliche Fragen, die aber in kompakter Form wiedergeben, was den deutschen Bürger eigentlich beschäftigt und verunsichert.

Der Schoß ist fruchtbar noch…

Ich habe vielmehr immer wieder die Vermutung, dass die Zeit recht schnell wunden heilt!
Auch wenn sie noch zu kurz ist!
Viele Menschen vergessen schnell und sind auch schnell versönlich gestimmt.
Das wird natürlich ausgenutzt!
Ablenkung ist angesagt!
Und schon steigen wieder die „Zugewinne“!

Die Zeit heilt Wunden!
Ein weises Sprichwort, wenn es jedoch das Handeln von Parteien betrifft eine gefährliche und auch oftmals schlecht zu revidierende Beeinflussung der Einstellung!
Die Geschichte hat das allzu oft schon bewiesen!

Passend dazu haben gewisse „Strategiemedien“ die Nachrichtenthemen in Richtungen gelenkt, die erst einmal ablenken konnten.
Angie im Flugzeug festsitzend.
Angie und die G20.
Angie und Putin.
Die wiedereinmal Ukraine-Krise, in der Angie vermitteln sollte.
Diesel-Maßnahmen: Fast eine Milliarde zusätzlich vom Bund aus Steuermitteln.

Und so weiter.
Der Anschein ist wieder gewahrt:
„Die tun doch wieder was und angesehen sind wir auch im Ausland!“

Ja und dann noch das „Trio Vorsitzender“.
Wann jemals hat es so einen „Wind“ im Vorfeld um den CDU-Vorsitz gegeben?
Der/die Vorsitzende wird normalerweise intern gewählt.
Dieses Mal wird dem Volk vorgegaukelt es sei an der Wahl beteiligt.
Ist es aber Nicht!

Es geht um die parteiinterne Machtfrage, deren Ausgang uns sicher noch schmackhaft gemacht werden wird.

Ich persönlich habe auch den Eindruck, da die Medienberichte fast unscheinbar erscheinen, dass sich irgend etwas gebessert haben könnte.
Nur was, kann ich einfach nicht ergründen!

Deshalb gibt es von meiner Seite keine Zugewinnpunkte für die CDU, aber für die anderen Parteien auch nicht!