Altmaier Wunderheiler für Ostdeutschland? Die einstige Industrie des Ostens wurde bewusst platt gemacht!

Altmaier, seines Zeichens Bundesminister für Wirtschaft und Energie, will die Industrie in den Osten zurückbringen!

Altmaier, der Wirtschafts-Wunderheiler per Excellence!

Mit EU-Mitteln – Selten so gelacht!

Minister Altmaier – Ich glaube an dieser Stelle kann ihm nur noch sein Vorgänger, Sigmar Gabriel, seines Zeichens „Flinke Lippe“, das Wasser reichen!
Oder Frau Nahles mit ihren sozialen Versprechern für den Stimmengewinn.
Oder Herr Steuber mit seinem netzbegründeten Verfolgungswahn.
Oder die Grünen, die uns den Strom abschalten wollen und in ihrer begrenzten Denkweise einer lobbyorientierten Politik die Spritpreise nach oben Treiben anstatt die Ursachen zu bekämpfen, die aus dem Verhalten der Autohersteller, des Einzelhandels, der Ölmultis, der Plastikindustrie oder der Energiererzeuger resultieren.
Oder die FDP und die Linken, die sich immer wieder neu erfinden wollen.
Oder die AfD, die den Frust in der Bevölkerung ausnutzend Wählerstimmen organisiert nur um schließlich feststellen zu müssen, dass auch sie kein wirkungsvolles Rezept hat um uns endlich aus dieser lithargiegeschwängerten Politik herauszuführen.

Ich saß gerade gemütlich in meinem gepolsterten Gartenstuhl, genoss den Ausblick auf den Atlantik und wartete auf die Heute Show, die ich über meinen Streamdienst empfangen kann.
Da ich noch Zeit hatte machte ich mir die Freude und sah mir zum X-ten Mal eine Dokumentation über den D-Day an.
Ich habe Hochachtung vor diesen tapferen Soldaten, die ihr Leben gaben, damit die Menschen aus dem Dritten Reich befreit werden und einen friedlichen Neuanfang wagen konnten.

Auf einmal, da war es kurz im Lauftext, am unteren Rand des Tablets, zu sehen:„Ostdeutschland wieder starke Industrieregion im Osten!“

Mein erster Gedanke – echte Fake News!

Ich wartete und wartete und da war die Info wieder:„Altmaier: Ostdeutschland wird wieder starke Industrieregion mit EU-Mitteln.“

Ehrlich Wirtschafts- und Energieminister Altmaier spricht zu jenen, die aus dem Osten kamen!
Mein lachen war sicherlich auch noch auf der anderen Seite des Atlantiks zu hören!
Mir war ja bewusst, dass dieser Minister einiges an Possen auf Lager hat, aber diese!
Die ehemalige DDR-Industrie wurde doch nicht ohne Bedacht, gleich mit Wendebeginn, „zerschlagen“!

Industrie eventuell?
Aber doch nicht für den Mittelstand im Osten Deutschlands!
Investoren aus der EU, China oder ähnlich, das wäre schon eher denkbar und vor allem, wie viele Ostdeutsche würden letztlich daran partizipieren?
Auch unter der Berücksichtigung von Digitalisierung, Automatisierung und Robotereinsatz? 😳

Altmaier, Altmaier, wat biste doch fürn Schelm!

Aber so kurz vor der Europawahl könnte das schon Wählerstimmen bringen, im Osten!
Der Spitzenkandidat der CSU, pardon EVP, – Herr Weber – könnte seinem Ziel einigen Millimetern entgegen rutschen?

Am 10.05.2019 dönste nicht nur der Spiegel:

Auslaufmodell Deutschland – Die fetten Jahre sind vorbei – Exklusiv für Abonnenten

Nach Jahren des Erfolgs riskiert Deutschland, in die zweite Liga der Wirtschaftsnationen abzusteigen.
Was ist passiert?
Und was muss sich ändern?
Lesen Sie hier die SPIEGEL-Titelstory.
Ganz einfach, die zehn Jahre Wirtschaftswachstum sind gesetzmäßig bereits überschritten und die nächste Rezession wartet schon einige Zeit in den Startlöchern.
Sie hat die Wirtschaft der USA praktisch schon im Griff.
Trump ist derzeit derjenige der ihren gesetzlich normalen Werdegang noch etwas durcheinander bringt!
Und die deutsche Wirtschaft?
Das passiert eben wenn ignorant und arrogant profitgesteuert aussitzend der Anschluss verpasst wird und ausschließlich auf Export, „Niedriglöhne“ und Aktiengewinne gesetzt wird!
Wer es ausbaden wird?
Na diejenigen, die es jeweils zu spät bemerken und immer nicht so richtig wahrhaben wollen, weil es ihnen ja noch recht gut geht!
Wer das ist?
Denken Sie nach!
Sollte unter anderem auch Deutschland nicht umdenken müssen wir alle damit leben!
Auch diese zunächst noch leichte Schieflage in der Wirtschaft wird sich wieder einmal weltweit auswirken, also auch auf die EU-Länder und die zur Verfügung stehenden EU-Mittel.
Aber Wirtschafts- und Energieminister Altmaier, der das wissen sollte, scheint mit optimistischer Blindheit geschlagen zu sein?
Wer investiert in die ostdeutsche Industrie, wenn die Weltwirtschaft zu kriseln beginnt?
Na gut, zumindest gibt er sich Mühe und denkt zumindest vor der Europawahl an die Wirtschaft im fernen Osten Deutschlands. 😈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.